Sonntag, 17. Mai 2015

#76 Spiel des Jahres-Tippspiel 2015

http://www.haschimitenfuerst.blogspot.de/2015/05/76-spiel-des-jahres-tippspiel-2015.html


Morgen gibt das Spiel des Jahres-Komitee die Nominierungen für das diesjährige Spiel & Kennerspiel des Jahres bekannt. Wie auch im letzten Jahr veranstalten wir dazu ein kleines Tippspiel, diesmal auch mit Tipps von euch. Die Regel lauten folgendermaßen:
  • Jeder Teilnehmer gibt insgesamt sechs Tipps ab. Drei für die Spiel des Jahres-Nominierung und drei für die Kennerspiel des Jahres-Nominierung.
  • Für jede Übereinstimmung mit der Jury gibt es drei Punkte.
  • Einen Punkt gibt es für eine Übereinstimmung mit der passenden Empfehlungsliste, oder für eine Übereinstimmung mit einem Nominierten Spiel in der anderen Kategorie.
Am nächsten Wochenende werden wir dann ein wenig über die nominierten Spiele quatschen und den Sieger des Tippspiels gebührend ehren.


Chris tippt:

Spiel des Jahres

Colt Express (Ludonaute)

Auch wenn ich Colt Express gar nicht sooo toll finde, rechne ich mir mit diesem Tipp die größten Chancen auf Punkte aus. Die tolle Aufmachung und ein familienfreundliches Spielprinzip mit 'ner ordentlichen Portion Glück und Ärgern machen das Spiel, meiner Meinung nach, zu einem heißen Kandidaten im Rennen um den Titel.













 
7 Steps (Kosmos)

Gute Idee, einfache Regeln, eingängiges Spielprinzip und eine geringe Einstiegshürde. Warum nicht?

Cover für 7 Steps-4002051692377












Loony Quest (libellud)

Vielleicht etwas zu ausgefallen, aber Loony Quest schafft ganz gut das, was sich die Jury doch immer sehnlichst wünscht, nämlich Nichtspieler zu bekehren. Die Optik und die witzige Spielidee verleiten auf jeden Fall zum ausprobieren und Spaß macht das ganze ja dann auch, nicht zuletzt aufgrund witziger Einfälle wie Bosskäpfen oder versteckten Bonuslevels. Und erweiterungsfreundlich ist das Spiel auch noch, was will man mehr?














Kennerspiel des Jahres:

Orleans (dlp games)

Mein absoluter Top-Favorit. Für mich ist Orléans das beste Eurogame seit Terra Mystica. Und Reiner Stockhausen und seinem Verlag gönne ich die Auszeichnung ohnehin.



Broom Service (alea)

Vor 7 Jahren hat es mit Wie verhext ja nicht ganz für den roten Pöppel gereicht, aber vielleicht schafft es ja der indirekte Nachfolger, alea die erste Auszeichnung des SdJ-Vereins zu bescheren. Verdient hätte es der Verlag allemal. Broom Service gefällt mir jedenfalls richtig gut, auch wenn es für mich ruhig noch etwas komplexer hätte sein dürfen.














Winter der Toten (Heidelberger Spieleverlag)

Möglicherweise zu trashig und komplex, aber irgendwie wird das Spiel von jedem abgefeiert und ich bilde da keine Ausnahme. Obwohl solch "amerikansiche" Spiele in der Regel nicht mein Ding sind, finde ich Winter der Toten echt klasse, nicht zuletzt wegen der Schicksalskarten. Einfach jedes Spiel sollte ein solches Kartendeck haben.




Sebo tippt:

Spiel des Jahres:

Machi Koro (Kosmos)

Würfeln, abkassieren, kaufen. Was so banal klingt, ist es im Grunde auch. Nur macht es auch beim zehnten Mal noch Spaß. Jetzt, da Kosmos bereits für Herbst die Erweiterungen angekündigt hat, rechne ich Machi Koro gut Chancen aus.

Cover: Machi Koro, 4002051692322

Simsala... Bumm? (Pegasus)

Ene Mene, eins zwei drei. Wenn die Illustratorin von Dixit ihre Finger im Spiel hat, braucht man sich um das Aussehen des Spiels schon einmal keine Sorgen machen. Aber auch spielerisch kann ich mir Simsala... Bumm? sehr gut bei einer Familie vorstellen. Schade, dass Hanabi schon einmal den Preis abgestaubt hat.



Patchwork (Lookout)

'Ne Flickendecke bauen. So könnte man Uwe Rosenbergs Zweierspiel vielleicht herunterbrechen. Wirklich schöne Puzzleelemente ala Ubongo wurden da zusammen mit vielen kleinen taktischen Entscheidungen verwurschtelt.





Kennerspiel des Jahres:

Five Tribes (Days of Wonder)


Mancala mag doch fast jeder gerne. Doch statt Steinen lassen wir in Five Tribes bunte Meeples fallen. Das klischeeüberlande orientalische Thema konnte mich darüber hinaus überzeugen.



Broom Service (alea)

Für mich vielleicht der heißeste Kandidat für den Titel. Direkt nach der ersten Partie fühlte es sich für mich von der Komplexität genau so wie ein Village oder Istanbul an. Wer hätte gedacht, dass Zaubertränke ausliefern so viel Spaß machen kann?



Murano (Lookout)

Können Inka und Markus Brand es nochmal? Murano ist eines meiner Lieblingsspiele von der Spiel 2014. Leider ist es in der Flut an Eurogames meiner Meinung nach ein bisschen untergegangen. Das würde immerhin zum Thema passen.






Eure Tipps:

Steph:
Spiel des Jahres: Colt Express, Simsala...Bumm!, Machi Koro
Kennerspiel des Jahres: Auf den Spuren von Marco Polo, Orléans, Elysium

Arielle:
Spiel des Jahres: TrakkX, Doodle City, Witness
Kennerspiel des Jahres: Die Alchemisten, Murano, Broom Service
 
Nina: 
Spiel des Jahres: Colt Express, Da Luigi, Cacao
Kennerspiel des Jahres: Orleans, Auf den Spuren von Marco Polo, Die Staufer

Mic: 
Spiel des Jahres: The Game, Colt Express, Evolution
Kennerspiel des Jahres: Orleans, Deus, Die Staufer

Lukas: 
Spiel des Jahres: Patchwork, Machi Koro, Cacao
Kennerspiel des Jahres: Die Alchemisten, Deus, Die Staufer

Flix: 
Spiel des Jahres: Machi Koro, Beasty Bar, Black Fleet
Kennerspiel des Jahres: Deus, Evolution, Auf den Spuren von Marco Polo

Jonas: 
Spiel des Jahres: Cacao, Colt Express, Träxx
Kennerspiel des Jahres: Five Tribes, Murano, Die Alchemisten 


Kommentare:

  1. Schade, das Tippspiel habe ich leider verpasst, dabei wollte ich eigentlich mitmachen!
    Die nominierten Spiele sind ja von den Teilnehmern eigentlich alle in verschiedenen Kombinationen genannt. Vor allem mic lag ganz gut - hat aber Machi Koro vergessen ;). Ich hatte ja nach Essen 2013 mir ein eigenes Machi Koro gebastelt, als noch nicht klar war, ob jemals eine Version ausserhalb Japans rauskommen würde. Nach 2 Spielen habe ich da aber keine Mitspieler mehr gefunden, es kam nicht so super bei uns in der Gruppe an. Aber vielleicht sollte ich es nochmal rausholen und in der "komme was wolle"-Variante testen - jetzt wo es das Spiel schon bis in die Nominierungsliste geschafft hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spiele nur die "komme was wolle" Variante. Das normale Grundspiel empfinde ich doch etwas zu dröge.

      Grüße, Sebo

      Löschen