Sonntag, 15. Februar 2015

#64 Ein Gros ???-Folgen (Platz 24 - 19)

http://www.haschimitenfuerst.blogspot.de/2015/02/64-ein-gros-folgen-platz-24-19.html#more







Ursprünglich wollten wir im zwölften Teil unseres großen ???-Rankings bereits die Siegerfolge abfeiern und damit das Mammutprojekt beenden, aber wer konnte schon vorher ahnen, dass in einem Ranking die Folgen mit steigender Platzierung immer besser und berichtenswerter werden! Aus Zeitgründen mussten wir diesmal die Anzahl der Folgen spontan von 8 auf 6 verringern und haben dann gleich beschlossen diesen Kurs bis zum Ende des Rankings beizubehalten, wodurch es noch einen Podcast mehr geben wird.
Hier nun also die Platzierungen 24 bis 19. Eigentlich wollten wir uns so schnell nicht wieder für die Qualität entschuldigen müssen, doch diesmal hatten wir ein paar Probleme mit einer Tonspur, weshalb Sebos Stimme an manchen Stellen etwas hallend klingt.

Timecodes:
0:00:00 Begrüßung
0:02:15 Platz 24
0:21:50 Platz 23
0:41:00 Platz 22
0:56:00 Platz 21
1:15:00 Platz 20
1:32:25 Platz 19
2:04:00 Ende


Download
Viel Spaß beim Hören


Was haltet ihr von den besprochenen Folgen? Und lest ihr eigentlich auch die Bücher?


Musik:
"Dirt Rhodes" Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Hörspielausschnitte:
Realisierung durch freundliche Unterstützung von Europa. (hoerspiel.de)

Kommentare:

  1. Giftige Gockel gehört auch zu meinen top10 Folgen! Eine zeitlose Folge in der einfach alles stimmt! So wie sie geschrieben ist und erzählt wird, könnte sie auch Heute noch aktuell sein! Vorallem mit all den Fastfood Skandalen der jüngeren jahre.
    (Ich hab Übrigens einen Neuauflagen fehldruck vom leern Grab, darauf ist der Klappentext von nacht in Angst)
    Sebos Stimme kling übrigens eher nach nen coolen Soundeffeckt als nach nem fehler xD
    Feuerturm hat bei mir nen extremen Nostalgiefaktor! Das skuriele Setting eines Nationalparks mit schwarzem Turm und den Parralelen mit der Geschichte von Glen Heart sind genail! Vorallem an der stelle als in der Wald hütte Peter von Hellen (Monika) eins auf die Rübe bekommt :D
    Ich hoffe, dass die irre Dr. Franklin nochmal vorkommt, ich könnte mir gut vorstellen dass sie so eine art gruseliger psychoberater wird wie Hannibal Lecter im schweigen der Lämmer (ohne kannibalissmuss)

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ganz deiner Meinung, der Giftige Gockel hat nichts von seiner Aktualität einbüßen müssen. Auch die Folgen, in denen es um Umweltschutz geht nicht, obwohl die Thematik sicherlich mal in Jugendkrimis der 80er und 90er Jahre präsenter war. Das soll jetzt aber bitte nicht zu politisch rüber kommen. ;)

    Ja, die Fehldrucke bei den drei ???. Da werde ich in Zukunft nochmal öfter ein Auge drauf werfen.

    Und wo kann ich für eine weitere Dr. Franklin Folge unterschreiben?

    Danke für deinen netten Kommentar, auf die coolen Soundeffekte möchte ich in Zukunft gerne verzichten. ;)

    Grüße, Sebo

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab zwar auf dem giftigen Gockel den richtigen Klappentext, aber auf den Fässern hab ich den gleich noch mal - der Fässertext fehlt mir quasi komplett. ;-)

    Witzigerweise kamen in diesem Podcast jetzt einige Folgen vor, die ich vor Kurzem erst gehört habe (ich hab gerade eine Drei-???-Phase), so dass mir auch viele Details noch präsent waren. Gerade beim Feuerturm war das sehr praktisch, denn das ist absolut keine Lieblingsfolge von mir. Da hätte ich mich sicher sonst nicht mehr an sooo viel erinnert. Ich hab auch nie gecheckt, wozu die ganze Schnitzeljagd eigentlich gut sein soll, ist doch irgendwie ziemlich bemüht. Fast wie heute, wo auch auf Teufel komm raus ein Rätselvers in die Geschichte geklöppelt wird, egal ob's Sinn ergibt oder nicht.

    Gockel und Hehler, die ich jetzt länger nicht gehört habe, sind mir trotzdem viel präsenter (Geisterinsel erstaunlicherweise nicht so), die hab ich aber natürlich auch insgesamt schon viiiiel häufiger gehört. Als ich beim Wiedereinstieg in die Hörspielwelt plötzlich im Gegensatz zu früher Englisch konnte, habe ich mich beim Hehler immer gefragt, wie man diesen "Muuch" wohl schreiben mag - denn das ist ja ein total unenglischer Name mit diesem ch-Laut. Irgendwann mal nachgeforscht: "Mooch" heißt der Mann, muss also selbstverständlich ganz anders ausgesprochen werden und hat dazu noch einen telling name, denn "to mooch" = sowohl "herumlungern" als auch "schnorren". Aaah! Aber die Szene auf dem Parkplatz fand ich so oder so immer total super. Überhaupt, und da habt ihr völlig recht, gab es früher allgemein viel mehr kleine Szenen, die die Handlung nicht wesentlich oder gar nicht vorangetrieben haben, aber einfach Spaß gemacht haben und die Folge einfach runder gemacht haben. Wenn man den Herrn Fritsch heute rausließe und stattdessen wieder mehr solche Szenen hätte, wäre schon viel gewonnen.

    AntwortenLöschen