Samstag, 2. November 2013

#1 Nickelodeon - Eine Retrospektive (Teil1)



Tja, nun ist es soweit. Unser erster „echter“ Beitrag steht an (das Begrüßungsvideo zählen wir einfach mal nicht mit) und eine enorme Last liegt auf unseren Schultern. Weise muss die Wahl für das erste Thema getroffen werden, um nicht gleich den Großteil von euch ganz am Anfang zu vergraulen. Doch eigentlich mussten wir hier nicht lange überlegen, schließlich gibt es da doch ein Thema, das uns beiden ganz besonders am Herzen liegt: Unsere kostbare Kindheit und wie wir sie vor der Glotze vergeudet haben. Daran trägt ein Sender maßgeblich Schuld und genau diesem wollen wir uns nun widmen.
Zwei Mal beschäftigen wir uns je etwa eine Stunde mit dem guten alten Nickelodeon und wie sein Programm etwa drei Jahre lang unseren Alltag bestimmte. Im ersten Teil reden wir über die so genannten Nicktoons, also die Zeichentrickserien, die eigens von Nickelodeon produziert wurden, wie etwa Rockos modernes Leben, Rugrats oder Ahhh! Monster. Im zweiten Teil kommen dann die Realserien und der ganze Rest dran.

Zur besseren Übersicht gibt’s noch ein paar Timecodes:
0:00:00 – Begrüßung & Wie wir geprägt wurden
0:10:25 – Nicht nur für Babies - Rugrats
0:20:05 – Die Ren & Stimpy Show – Bizarrerie und Ekel at it’s best
0:28:25 – Lief damals zwar bei der Konkurrenz, aber wir wollen mal nicht so sein - Doug
0:36:45 – Unser liebster Nicktoon - Rockos modernes Leben
0:44:45 – Ahhh! Monster – Jeden Fußnagel wert 
0:52:45 – „Glotz nicht so, Footballschädel!“ - Hey Arnold!
1:00:40 – Gegen Ende kamen dann noch die Biber-Brüder
1:05:45 – Ausblick auf Teil 2


Download

Nun also viel Spaß mit Teil Eins!
Wir freuen uns über eure Kommentare und Anregungen.


Musik:
"Dirt Rhodes" Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Kommentare:

  1. Leute! Ich habe jetzt grade nur die ersten paar Minuten gehört und bin schon hin und weg. Ihr kommt super rüber! Wenn ich Euch nicht privat kennen würde, würde ich fast glauben, ihr wäret sympathisch!

    Das Thema finde ich auch super und habe alleine schon bei Euren einleitenden Worten die ersten Kindheitsflashbacks gehabt!

    Freue mich sehr, heute Abend den Rest zu hören!

    Ansonsten schon mal Danke und weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Martin, komm' und schaue! Wir freuen uns, dass dir unser erster Beitrag so gut gefallen hat. Was waren denn deine Lieblings Nictoons?

      Danke für die Blumen,
      Sebo

      Löschen
  2. Toller Podcast!!!

    Ich habe Nickelodeon auch geliebt! Von den NickToons fande ich Rocko und Ren & Stimpy richtig klasse. Ansonsten war ich großer Fan von Pete & Pete, Grusel Grauen Gänsehaut, Alex Mack und Clarissa. Die hatten damals aber auch schöne eingekaufte Serien wie Tom Sawyer & Huck Finn. Das war damals einfach MEIN Sender. Und ich gebe ich Recht: meine Welt ist ZUSAMMENGEBROCHEN als der eingestellt wurde! Das Programm von RTL2 war mitterweile Mist (zwischen 1993-1996 habe ich auch viel Animes auf RTL2 geguckt, vorher war ich schon Bim Bam Bino Fan) und es kam allgemein nicht mehr so viel schönes.

    Und ich kenne das auch noch: vor der Schule den Rechner angeschmissen und Jazz JackRabbit gezockt. :D

    Ich war in meiner Umgebung auch der einzige, der Nickelodeon geschaut hat. Die anderen mehr so Kika und RTL2 und sowas. Nickelodeon war eher was für die Leute, die US-Untehaltung wollten, die auch Wrestling geschaut sowie eben Computer- und Videospiele gespielt haben. Achja, ie guten alten 90er!

    Bitte mehr 90er Themen. :D

    Schreibt Euch ein Kind der 90er,
    Anchantia

    AntwortenLöschen
  3. Quailman und Quaildog hießen Doug und Porky in seinen Superhelden-Tagträumen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quailman, genau! Beherrschte der nicht auch so einen speziellen Blick? Ich erinerre mich da noch an sehr große Augen.

      Chris

      Löschen
  4. Den exzessiven TV Konsum hatte ich auch damals betrieben, zwar bin ich auch viele draußen gewesen allerdings kam es dann auch oft vor mal 6h am TV zu hängen. Ich glaube die eltern haben das geduldet, weil die mit anderem Kram beschäftigt waren.

    Der Kommentar mit der US Unterhaltung weiter oben kann ich ebenfalls zustimmen. Bin medial sehr amerikanisch geprägt worden, das hat mich mehr angesprochen und war auch oft viel abgedrehter als das übliche Fernsehen. Z.b. die Rockos modernes Leben Folge wo die ihre eigene Zeichentrickserie produzieren und dann mit einem Glas Mayonaise die höchsten Einschaltquoten erzielen. Meine Vorlieben im TV hatten auch nicht viele Mitschüler geteilt.

    Was mir jetzt auch klar wird, ist dass teilweise die damaligen Sendungen heute so nicht mehr funktionieren würden. Die Produktionsmethoden heute im Bereich Drehbücher, Dialoge, Witze, Technik sind doch heute auf einem wahnsinnig hohen Niveau und man hat heute mit Rick and Morty, Adventure Time, Spongebob doch auch sehr abgehobene Sendungen im Programm, die nur ein kleines Zielpublikum haben.

    Ich würde gerne einen Podcast zu heute aktuellen Zeichentrick Serien hören (Archer, Rick and Morty, Regular Show, Venture Bros etc).

    Ich weiss nicht ob ihr es in dieser Folge ansprecht, aber Seinfeld kenne ich schon lange, habe es aber aufgrund fehlender Reife erst vor 2 Jahren lieben gelernt und halte es für die mit Abstand wichtigste und prägendste Comedy Produktion im TV. Seinfeld hat die Comedy der letzten 25 Jahre maßgeblich definiert.

    Wie wär es übrigens mal mit einem Sitcom Podcast? Bill Cosby, Eine schrecklich nette Familie, Alle unter einem Dach, Roseanne fallen mir da auf die schnelle ein ohne zu recherchieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du über unseren Klassiker Podcast gestoßen bist. Er war uns wirklich eine Herzensangelegenheit. Deine Theorie, dass heutige Animationsserien auf einem super hohen Niveau produziert werden, kann ich so unterschreiben. Gerade Adventure Time mag ich total gerne und auch Sponge Bob schaue ich hin und wieder.

      Bei aktuellen Serien wäre ich definitiv raus, Chris würde es da vermutlich ähnlich gehen. Aber die Idee über Sitcoms zu podcasten, behalten wir mal im Hinterkopf.

      Vielen Dank!

      LG Sebo

      Löschen